Google Optimierung: Das Google Ranking verbessern und dann auf Platz 1 bei Google?

Ob man das Google Ranking verbessern kann und sich von Platz 2 bei Google bzw. auf Platz 1 bei Suchmaschinen hocharbeiten kann?

Solche oder ähnliche Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung oder auch zur Google Platzierung, sind sehr gefragte SEO-Themen.

Die Platzierung bei Suchmaschinen, ob Platz 1 oder Platz 2 habe ich erst gerade am 14. Januar 2022 beschrieben: Platz 1 bei Google

Diese Stelle des SEO-Beitrages könnte Ihre Sichtweise von SEO-Optimierung grundlegend verändern. Daher bitte ich Sie, damit Sie die SEO-Zusammenhänge verstehen, sich zuerst den Beitrag vom 14. Januar durchzulesen, bevor Sie hier weiterlesen.

Nun habe ich schon vieles aus dem Beitrag von Januar mit dem SEO-Titel „SEO: Platz 1 oder Platz 2 bei der Suchmaschine Google! Geht das wirklich so einfach?“ beschrieben, welches Sie sicherlich erst recht neugierig gemacht hat, oder?

Da dieser Beitrag hier auf den vorherigen aufbaut und das Geschehen absolut von mir kalkuliert war, möchte ich – aufgrund einer neuen von mir entwickelten Optimierungsmethodik – das SEO-Ergebnis mit Ihnen teilen.

Anhand Screenshots konnte ich belegen, wie meine Landingpages optimiert worden sind.

Da meine Zeit immer sehr begrenzt ist und meine Projekte leiden, habe ich mir für dieses Jahr im Januar vorgenommen, Euch in die Einblicke der Suchmaschinenoptimierung ein wenig zu begleiten.

Bereits Ende Januar fing ich damit an, die Seite mit „Sitemap splitten“ weiter im Hintergrund bis zur Perfektion zu optimieren. Es hat mich nicht gestört, dass ich auf Platz 2 bei Google war, sondern eher zu dokumentieren, dass man die Platzierungen und das Ranking bei Google bzw. Suchmaschinen verbessern kann.

Kommen wir nun kurz zurück zur eigentlichen Frage:

Kann man das Google Ranking verbessern und Einfluss auf die Google Platzierung nehmen?

Auch hier müsssen wir wieder feststellen, dass das wirklich geht. Hier die Aufnahme vom 14.01.2022:

Platz 2 bei den Google-Suchergebnissen

Platz 2 bei den Google-Suchergebnissen
Platz 2 bei den Google-Suchergebnissen

Und hier die Aufnahme von heute (12.03.2022):

Platz 1 bei den Google-Suchergebnissen

Platz 1 bei den Google-Suchergebnissen
Platz 1 bei den Google-Suchergebnissen

Was ist in der Zwischenzeit bei meinem Google Ranking passiert?

1. Wir können festhalten, dass die ungefähren Ergebnisse von 253.000.000 auf 345.000.000 gestiegen sind.
2. Durch den Anstieg sind 92.000.000 mehr Seiten im Google-Index. Das bedeutet, dass das Ranking auf den oberen Plätzen schwieriger geworden ist.
3. Obwohl mehr Webseiten ins Spiel gekommen sind, befinden wir uns auf Platz 1 und somit vor dem Google-Ergebnis. Exakt: Platz 1 bei den Suchmaschinen und das sogar vor dem Google-Eintrag. 🙂

Ob das alles Zufall ist, habe ich bereits im Beitrag vom 14. Januar kommuniziert. Die Antwort ist immer noch gleich.

Ich möchte an dieser Stelle nur nochmal eines festhalten:

Niemand meiner Kollegen kennt den Google Algorithmus, den ich übrigens auch nicht kenne. Daher brauen wir mit dem selben Wasser.

Was habe ich dazu gesagt?

Was wir seriösen Suchmaschinenoptimierer gut kennen sollten, sind die vorhandenen Informationen sowie Strukturen, die Google einen zur Verfügung stellt. Wer mit diesen Informationen weiterarbeitet, diese richtig einsetzt und vielleicht sogar auch sehr gute SEO-Tools oder SEO-Module entwickelt, der hat schon die halbe Miete im Sack.

Sie fragen sich, wie man Platz 1 bei Google erreichen und dies ebenfalls auf Ihren Onlineshop oder Content Management System abbilden kann?

Falls ich Sie neugierig gemacht habe und Sie auch eine professionelle und seriöse Agentur für Suchmaschinenoptimierung suchen, können wir gerne in einem persönlichen Gespräch Ihren Bedarf der komplexen Optimierung erarbeiten.

Wir von eWebagentur.de helfen Ihnen gerne dabei! Hier geht es zum Kontaktformular!

SEO: Platz 1 oder Platz 2 bei der Suchmaschine Google! Geht das wirklich so einfach?

Platz 1 bei Google oder Platz 2 bei Google? Kann man das Ranking bei Suchmaschinen wie bei Google erheblich beeinflussen, so dass man auf Platz 1, Platz 2, Platz 3 – und so weiter und so fort – landet?

Platz 1 bei Google, ist schon eine gewagte Aussage. Warum?

Zunächst einmal muss man wissen, das keiner den Google Algorithmus kennt. Was wir seriösen Suchmaschinenoptimierer gut kennen sollten, sind die Informationen, die Google einen zur Verfügung stellt. Wer mit diesen Informationen weiterarbeitet, diese richtig einsetzt und vielleicht sogar auch sehr gute SEO-Tools oder SEO-Module entwickelt, der hat schon die halbe Miete im Sack.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Werkzeuge, die sich ein guter Suchmaschinenoptimierer zu eigen macht. Um nur eins von vielen Werkzeugen zu nennen: Ein SEO-Profi kann zum Beispiel ein sogenanntes A/B-Testing durchführen. Was für ein Testing fragen Sie sich, oder?

Ich benutze jetzt einfach mal nicht meine eigenen Worte zu diesem SEO-Instrument. Schauen wir mal, was Wikipedia hierzu sagt:

Der A/B-Test (auch split test) ist eine Testmethode zur Bewertung zweier Varianten eines Systems, bei der die Originalversion gegen eine leicht veränderte Version getestet wird. Anwendung findet diese Methode hauptsächlich bei Software und im Webdesign mit dem Ziel, eine bestimmte Nutzeraktion oder Reaktionen zu steigern.[1] Im Laufe der Jahre hat es sich zu einer der wichtigsten Testmethoden im Online-Marketing entwickelt. Mit dem A/B-Test werden aber auch Preise, Designs und Werbemaßnahmen verglichen.[2]

Einzelnachweise:

  1. Ron Kohavi, Roger Longbotham: Online Controlled Experiments and A/B Tests. (PDF) 25. April 2015, abgerufen am 8. Februar 2016 (englisch).
  2. A/B-Test Definition. Abgerufen am 9. August 2018.

 

[Quelle Wikipedia Stand: 14.01.2022]

 

Auch SEO-Optimierungen kann man in Form von einem A/B-Testing aufzeichnen. Ob eine Optimierung gut für die Suchmaschine und/oder signifikant im Ergebnis ist, lässt Sie anhand von diversen Kennzahlen und Faktoren messen.

Zurück zu dem eigentlichen Thema und zwar:

Wie lande ich ich auf Platz 1 bei Google? Nagut, Platz 2 bei Google wäre auch gut, oder?

Die richtige SEO-Agentur für sich zu finden, stellt immer eine Herausforderung dar, weil man als Kunde nichts richtiges zum Greifen hat. In den Laden zu gehen, sich eine Zeitschrift zu kaufen, ist noch begreifbar, weil man für kleines Geld, auch was in der Hand hält.

SEO beziehungsweise Fachwissen für seine Webseite einzukaufen, dabei spielt es keine Rolle, ob Suchmaschinenoptimierung für WordPress (CMS) oder Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops einzukaufen, ist etwas abstrakter und teurer, als ein Stück Papier, weil man nicht begreift, was da passiert. Nur eben das Result, dass man auf der ersten Seite bei Google landet. Wie und warum die Bewertung des Rankings einer Website bei der Suchmaschine in welcher Form stattgefunden hat, kann man nicht so ganz verstehen. Man muss nicht unbedingt verstehen, wie was im Detail funktioniert, nur dass es wichtig ist zu verstehen, dass ohne diverse Maßnahmen, kein signifikanter Erfolg zu verzeichnen ist.

Nun fragen Sie sich, wie man das erreichen kann?

Seiten für Suchmaschinen oder für Google opimieren, ist wie ein Puzzle aus 1000 Teilen. Dies kann man nicht mit einem Zweizeiler beantworten. Es ist sehr komplex und erfordert viele Jahre Erfahrungen in SEO. Man muss sich ständig weiterbilden, immer aktuell mit der Zeit gehen und sich die nächsten Hypes anschauen.

Wer das schon mehr als 2 Jahrzehnte macht und weiß, wie Suchmaschinenoptimierung funktioniert, kann auf seriöser Basis, die eigene Webseite auch nach vorne bringen. Bei Onlineshops auch die Umsätze explodieren lassen, um es sehr provokant zu formulieren.

Wer sich die Nächte um die Ohren geschlagen hat, liest sehr oft über Suchmaschinenoptimierer, die Sie auf Platz1 oder Platz 2 bringen wollen. Die tatsächlichen SEO-Erfolge sind für den einen oder anderen Leser jedoch oft undurchsichtig.

Finden Sie sich in der Rolle wieder? Kommt Ihnen das bekannt vor?

Wieder zurück zum Kern des SEO-Themas:

Optimierung von Webseiten speziell für Suchmaschinen ist im Prinzip kalkulierbar. Auf das Ranking können wir SEO-Experten dahingehend Einfluss nehmen, seriös mit den Werkzeugen und Informationen so zu arbeiten, dass die Optimierungen gut und nachhaltig wachsen können. Auch die Erfahrung, die der Optimierer in den Jahren gesammelt hat, kann Ihre Seite nach vorne bringen, wenn dieses SEO-Fachwissen auf Ihre Webseite adaptiert wird.

Das hört sich alles schön an, oder? Sie möchten sicherlich ein paar Beispiele sehen, denn Sie möchten was zum Anfassen haben, richtig?

Gerne kann ich Ihnen Beispiele geben, da ich absolut nichts zu verheimlichen habe. Alles bewegt sich auf seriöser Basis, wie ich es bereits erwähnt habe.

Beispiel 1 – Platz 2 bei Google (Das Google-Ergebnis wird als ein Eintrag gewertet): Dieser Schwierigkeitsgrad ist sehr hoch, weil man sich vor mehreren hundert Millionen Einträgen im Google-Index beziehungsweise bei den Google-Ergebnissen behaupten muss:

Probieren Sie ruhig selber aus. Geben Sie einfach in klein folgende Wörter bei der Google-Suche ein. Sie können auch direkt auf diesen Link klicken, um das Ergebnis zu sehen. Hier klicken: Link:

sitemap splitten

Und? Was sehen Sie?

Diese eingegebene Wortgruppe ist auf Platz 2 bei Google. Sagenhaft ist, wenn man genau hinschaut, dass sich das von ungefähr 253.000.000 Ergebnissen durchgesetzt hat.

Hier ein Screenshot. Diese Aufnahme ist am 14.01.2022 gemacht worden.

Platz 2 bei den Google-Suchergebnissen

Platz 2 bei den Google-Suchergebnissen
Platz 2 bei den Google-Suchergebnissen

Beispiel 2 – Platz 1 bei Google: Dieser Schwierigkeitsgrad ist ebenfalls sehr hoch, weil man sich diesmal nicht von mehreren hundert Millionen Einträgen im Google-Index beziehungsweise bei den Google-Ergebnissen behaupten muss, sondern um einen Shophersteller, worum es bei der Suche geht:

Geben Sie einfach in klein folgende Wörter bei der Google-Suche ein. Sie können auch direkt auf diesen Link klicken, um das Ergebnis zu sehen. Hier klicken: Link:

gambio xml

Diese eingegebene Wortgruppe ist auf Platz 1 bei Google.

Ganz wichtig: Nicht die Anzahl der Ergebnisse ist die Kunst, sondern mit einem Wort, welches in der Suche ist, dass den Shophersteller Gambio übertrifft.

Hier ein Screenshot. Auch diese Aufnahme ist am 14.01.2022 entstanden.

Platz 1 bei den Google-Suchergebnissen

Platz 1 bei den Google-Suchergebnissen
Platz 1 bei den Google-Suchergebnissen

Im Prinzip kann man das mit den Beispielen so fortführen. Aber das sollte eigentlich für jeden reichen, der sich etwas mit der Materie SEO befasst hat.

Ob das alles Zufall ist?

Nein, Suchmaschinenoptimerung oder auch SEA ist kalkulierbar und messbar. Bei allem, wo ich persönlich gefunden werden möchte, steckt sämtliches Know How und Fachwissen aus den letzten Jahrzehnten hinter. Man selbst steuert, wohin die Reise seiner Webseite oder auch Landing Page geht. Meine für mich relevanten Themen, die für mich und mein Tagesgeschäft von Bedeutung sind, sind sehr gut bei Google aufgestellt. Das ist leider fakt. 🙂

Falls ich Sie neugierig gemacht habe und Sie auch eine professionelle und seriöse SEO-Agentur suchen, können wir gerne in einem persönlichen Gespräch Ihren Bedarf der komplexen Optimierung erarbeiten.

Wir von eWebagentur.de helfen Ihnen gerne dabei! Hier geht es zum Kontaktformular!

Suchmaschinenoptimierung speziell für das CMS WordPress

Kann man gezielt WordPress, also eine CMS Webseite, die als Content Management System aufgesetzt ist ebenfalls gut optimieren, so dass man das Ranking bei Google beeinflussen kann?

Die Antwort ist ebenfalls „Ja“, denn gezielte Suchmaschinenoptimierung für WordPress funktioniert genau so gut, wie die gezielte Suchmaschinenoptimierung für Gambio. Man kann WordPress für Google, Bing, Yahoo & Co. optimieren und somit auch das CMS für die normale Suche bei den Suchmaschinen, gemeint ist hier auch die organische Suche, gut aufbereiten. Das CMS hat genauso wie andere Systeme vorhandene SEO-Werkzeuge, die im WordPress integriert sind, zwar ausreichen, aber, um eine Webseite richtig optimieren zu wollen und auch hier eine passende SEO-Strategie zu verfolgen, reicht das Instrument WordPress nicht aus. Damit meine ich folgendene SEO-Bereiche:

  • Permalinks – WordPress bietet die Möglichkeit, benutzerdefinierte URL-Strukturen für Permalinks und Archive zu erstellen. Benutzerdefinierte URL-Strukturen verbessern aber nicht nur Aussehen, Benutzerfreundlichkeit und Zukunftssicherheit der Links, wie es im Backend formuliert ist, sondern sie nehmen auch Platz in die Suchmaschinenoptimierung für Worpress ein. Stichwort: Suchmaschinenfreundliche Urls, Kurze Url-Strukturen etc.
  • Meta-Angaben
  • Rich Snippets
  • Alternativ Texte
  • und so weiter und so fort

Übrigens: Standardmäßig gibt es bei den oben erwähnten Permalinks sechs verschiedene Einstellmöglichkeiten:

Einfach – https://www.dernamedeinerwebseite.de/?p=123

Tag und Name – https://www.dernamedeinerwebseite.de/2021/10/29/beispielbeitrag/

Monat und Name – https://www.dernamedeinerwebseite.de/2021/10/beispielbeitrag/

Numerisch – https://www.dernamedeinerwebseite.de/archive/123

Beitragsname – https://www.dernamedeinerwebseite.de/beispielbeitrag/

Benutzerdefiniert – https://www.dernamedeinerwebseite.de/%postname%/

Ein Blogsystem, wie es WordPress ist, kann ohne weiteres noch besser für Suchmaschinen optimiert werden, wenn man sich die SEO-Instrumente zu Eigen macht, die die Suchmaschinen lieben. Plugins für WordPress oder Module für Gambio, die bestimmte Aufgaben erledigen, wie ich sie in einem anderen Beitrag für SEO-Experten vorgestellt habe, um noch bessere suchmaschinenoptimierte Webseiten zu gestalten bzw. erzielen, sind nur einige SEO-Beispiele.

Über richtig gut suchmaschinenoptimierte Content Management Systeme zu sprechen, würde ein kleiner SEO-Beitrag wie dieser, ebenfalls nicht ausreichen. Suchmaschinenoptimierung ist wie ein Puzzle aus 1000 Teilen. Viele kleine Puzzleteile ergeben ein Gesamtbild. Jedes einzelne Puzzleteil erfüllt eine Aufgabe und hat einen positiven Einfluss auf ein gutes Google-Ranking.

Wenn Sie Ihre Webseitseite optimieren möchten und SEO-Hilfe benötigen, rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Gambio GX 2/3/4: Konfiguration und unterstützte PHP-Versionen

Welche Gambio-Version fährt mit welcher PHP-Version am besten und sichersten?

Und, wie sieht es mit der Versorgung von Gambio Shopupdates und Sicherheitsupdates bezüglich Sicherheitslücken aus?

Zunächst einmal verschaffen wir uns eine Übersicht von den verschiedenen Gambio- und PHP-Versionen, die man auf einem Webserver fahren kann.

Dabei spiegelt die erste Zeile die Version wider, ab welcher Shopsoftwareversion, die Konfiguration der PHP-Version mindestens und maximal gefahren werden kann. Sofern es eine Besonderheit innerhalb der Version zu dem Shopsystem gibt, würde dieser Vermerk in der zweiten Zeile stehen. In der dritten Reihe steht die Mindestanforderung der PHP-Version. Zu guter Letzt kommt die maximale PHP-Version, die man beim Hoster einstellen kann, so dass der Shop ohne Probleme und mit maximaler Stabilität sowie allen inkludierten Gambio Plugins laufen kann.

Schauen wir uns nun – siehe auch tracker.gambio-server  – die empfohlene Konfiguration mit den unterstützten PHP-Versionen genauer an:

  1. vor oder gleich GX2 v2.0.12.x
  2. ohne VRRL TCPdfCreator
  3. PHP 5.1.2
  4. PHP 5.3.x

  1. vor oder gleich GX2 v2.0.12.x
  2. mit VRRL TCPdfCreator
  3. PHP 5.2.x
  4. PHP 5.3.x

  1. GX2 v2.0.13 – v2.0.18
  2. ohne VRRL TCPdfCreator
  3. PHP 5.1.2
  4. PHP 5.4.x

  1. GX2 v2.0.13 – v2.0.18
  2. mit VRRL TCPdfCreator
  3. PHP 5.2.x
  4. PHP 5.4.x

  1. GX2 v2.1.0.0 – v2.2.x.x
  2. PHP 5.3.x
  3. PHP 5.5.x

  1. GX2 v2.3.x.x – v2.4.x.x
  2. PHP 5.3.x
  3. PHP 5.6.x

  1. GX2 v2.5.x.x – v2.7.x.x
  2. PHP 5.4.x
  3. PHP 5.6.x

  1. GX3 v3.0.x.x
  2. PHP 5.4.x
  3. PHP 5.6.x

  1. GX3 v3.1.x.x – v3.4.x.x
  2. PHP 5.4.x
  3. PHP 7.0.x

  1. GX3 v3.5.x.x – v3.6.x.x
  2. PHP 5.4.x
  3. PHP 7.1.x

  1. GX3 v3.7.x.x – v3.8.x.x
  2. PHP 5.5.x
  3. PHP 7.1.x

  1. GX3 v3.9.x.x – v3.10.x.x
  2. PHP 5.5.x
  3. PHP 7.2.x

  1. GX3 v3.11.x.x – v3.12.x.x
  2. PHP 5.6.x
  3. PHP 7.2.x

  1. GX3 v3.13.x.x – v3.14.x.x
  2. PHP 7.x empfohlen
  3. PHP 5.6.x
  4. PHP 7.3.x

  1. GX3 / GX4 v3.15.x.x – v4.0.x.x
  2. PHP 7.1.x
  3. PHP 7.3.x

  1. GX4 4.1.x.x oder später
  2. PHP 7.2.x
  3. PHP 7.4.x

Stand: 19.10.2021 – Alle Angaben ohne Gewähr – Quelle Gambio

Warum sollte die Konfiguration vom Gambioshop, immer die letzte maximale PHP-Version innerhalb der oben dargestellten Gambioversion sein?

Je aktueller die PHP-Version auf dem Webserver (Apache/Nginx) beim Hoster ist, desto geringer sind u.a. auch die Sicherheitslücken.

Gibt es noch weitere Vorteile bezüglich PHP, wenn ich mein Gambiosystem mit den aktuellen Masterupdates versorge?

Wenn man heute (Stand: 19.10.2021) das Gambio Master Update v4.4.0.3 (GX4) einspielen würde, so könnte man gemäß den oben bereitgestellten Daten, die PHP-Version 7.4.x fahren. Alleine schon die PHP-Einstellung 7.x bietet gegenüber der beispielsweise 5.6.x eine deutliche Performance-Steigerung. Nicht nur Ihre Kunden freuen sich, weil das Einkaufserlebnis bzw. das Navigieren im Onlineshop gut und schnell vonstatten geht, sondern auch die Google Suchmaschine weil man zur Verbesserung der Geschwindigkeit für mobile und Desktop-Geräte im Shop beitragen kann. Stichwort: Google PageSpeed Insights / Suchmaschineoptimierung. Da dieses Thema nicht in einem Zweizeiler erläutert werden kann, verdient es einen eigenen Beitrag, den ich in naher Zukunft hier veröffentlichen werde.

Nebst den u.a. optimierten und schnellen Gambio-Ladezeiten, gibt es noch eine wichtige Information vom Gambio PHP-Entwicklerteam:

So heißt es im Wortlaut von Gambio, dass alle Versionen von PHP, die kleiner als PHP 7.2 sind, durch das PHP-Entwicklerteam nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt werden.

Was bedeutet das wiederum für die Shopsicherheit ?

Zum Einen kann dein Gambio-Onlineshop somit potenzielle Sicherheitslücken aufweisen und, was noch viel schlimmer ist,  kann auch zum Teil dein Webshop bekannte Sicherheitslücken besitzen und ein Fremder bzw. Dritter den Onlineshop hacken und/oder lahmlegen.

Machen Sie auch Shopupdates?

Kurzgesagt: Ja!

Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass es einen aktiven Supportvertrag bei Gambio gibt. Hier können Sie einen Supportvertrag erwerben: Gambio Support

Ein Shopupdate – egal, ob Master Update oder Service Pack – können wir gerne für Sie durchführen. Da dies Routinearbeiten für uns darstellen, können wir Ihnen professionelle Unterstützung anbieten und das alles aus einer Hand.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie eine Unterstützung von einer durch Gambio empfohlenen Full-Service-Agentur haben möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Problem SPAM-E-Mails aus und über dem Gambio-Onlineshop oder WordPress-System?

Heute möchte ich über das lästige Thema SPAM-E-Mails aus und über Onlinesystemen, wie dem Gambio-Webshop oder dem Content-Management-System WordPress sprechen. Dabei liegt der besondere Augenmerk auf das Absenden von Inhalten über sogenannte dynamische Scripte, welche bei Ihnen auf dem Webserver, also bei Ihrem Webhosting Anbieter, wie zum Beispiel all-inkl.com, ionos.de, df.eu und viele weitere, liegen. Das kann beispielsweise ein PHP-, JAVA-, Perl-Script etc. sein.

Jeder der Online unterwegs ist, kennt die Problematik mit den SPAM-Nachrichten. Gemein wird es dann erst, wenn zum Beispiel ein Dritter über das Kontaktformular aus dem Onlineshop oder dem CMS WordPress, SPAM-E-Mails in Ihrem Namen versendet. Möglich machen es beispielsweise die hauseigenen PHP-Scripte, die im jeweiligen System oder über Plugins Dritter implementiert sind. Auch andere Szenarien sind denkbar.

Weitere PHP-Anwendungen können Gästebücher, Drupal, Typo3, Foren-Software, Joomla etc. sein.

Wie kann soetwas sein?

Höchstwahrscheinlich liegt bei Ihnen auf dem Webserver ein Script, welches eine Sicherheitslücke aufweist, worüber man massenhaft E-Mails verschicken kann. Allerdings ist das nur ein Blick in die Glaskugel, daher müsste man sich das individuell anschauen.

Sie haben keins der beiden genannten Systeme und bekommen dennoch die Mitteilung von Ihrem Provider, dass ein SPAM-Versand über Ihren Webserver-Account stattgefunden hat?

Dafür gibt es viele Möglichkeiten, wie soetwas dennoch passieren kann. Stichwort: PHP-Versionen, Trojaner, FTP, SSH, Zugang zum Kundencenter, Sicherheitslücken,  Keylogger und so weiter und so fort.

Meine WordPress- oder Gambio-Version ist auf dem aktuellsten Stand und alle Sicherheitspatches und Sicherheitslücken sollten geschlossen sein. Muss ich trotzdem handeln?

Leider stellen wir in der Praxis immer wieder fest, dass Dritte sich über diverse Hintertürchen dennoch Zugriff verschaffen und SPAM-E-Mails über den Server versenden. Auch gibt es zahlreiche Plugins für WordPress, die die SPAM-Problematik eindämmen sollen. Allerdings bringen all solche Tools nichts, wenn man nicht die eigentliche Ursache bekämpft. Stichwort: Contact Form 7 Plugin (Honeypot Anti-Spam Funktion), Akismet, Antispam Bee etc.

Kann man was dagegen tun, dass keine SPAM-Mails mehr über WordPress oder dem Gambioshop kommen oder versendet werden?

Zunächst einmal muss man festhalten, dass es erstmal darauf ankommt, welche Gambioversion oder WordPress-Version Sie fahren. Im nächsten Step schaut man, welche Module für Gambio oder WordPress-Plugins installiert sind. Anschließend schaut man sich den Rest des Systemes an, ob an gewisssen Stellen, die Möglichkeit besteht, unfug zu betreiben.

Nach der abschließenden Durchsicht, können wir die Maßnahmen, die wir ergreifen können, besprechen.

Sie haben Interesse an einer bezahlbaren Lösung, um das Problem mit den SPAM- Nachrichten zu unterbinden?

Die gezielte entwickelte Lösung für WordPress und dem Gambioshop ist mehrfach im Einsatz, funktioniert relativ gut und das mit den verschiedensten Versionen.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie die SPAM-Problematik in Ihrem System unterbinden möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Suchmaschinenoptimierung speziell für den Gambio Onlineshop

Kann man gezielt einen Gambio Onlineshop optimieren, so dass man das Ranking bei Google beeinflussen kann?

Ja, gezielte Suchmaschinenoptimierung für Gambio funktioniert sehr gut. Man kann Gambio für Google optimieren und somit auch den Shop für die organische Suche gut aufbereiten. Auch könnte man ja meinen, dass die vorhandenen SEO-Instrumente, die im Shop integriert sind, ausreichen, aber, um eine Seite richtig optimieren zu wollen und eine passende SEO-Strategie zu verfolgen, reicht das Instrument Gambio SEO Boost nicht aus. Damit meine ich folgenden SEO-Bereich:

  • Suchmaschinenfreundliche URLs Pro für Artikeldetailseiten, Kategorieseiten und Content-Manager-Seiten aktivieren
  • Kurze Produkt-Urls
  • Sprachcode in URLs integrieren
  • vorhandene und neue Meta-Angaben
  • Sitemap (inkl. die Sitemap splitten)
  • und so weiter und so fort

Ein anderes SEO-Beispiel: Um mehr Traffic oder Frequenz und somit bessere Klickraten für seinen Shop zu erzielen, laufen technisch im Hintergrund viele PHP-Sripte. Diese sorgen beispielsweise dafür, dass der Onlineshop – gemäß den Google-Richtlinien – bestimmte aufbereitete Inhalte in einem für Google leserlichen Format ausgibt und sie somit in den Google-Suchergebnissen erscheinen. Dieses Format oder auch Auszüge davon nennt man Rich-Snippets.

Zweites Beispiel: Es gibt ein von mir entwickeltes Gambio SEO-Modul, welches schon für ziemlich fortgeschrittene SEO-Experten ist und welches den Robots-Meta-Tag und HTTP-Header X-Robots-Tag mit den Werten index, follow, noindex und/oder nofollow bei einer Gambio Content-, Kategorie- oder Produktseite beinflusst.

Ich möchte an dieser Stelle, was Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops betrifft, einen Punkt machen, weil dies ein relativ komplexes Thema ist und fairerweise noch eine andere wichtige Frage beantworten, die ich immer wieder höre.

Wir wissen nun, dass eine gezielte Gambio Shopoptimierung für Suchmaschinen funktioniert, aber, wie sieht es beispielsweise mit einem CMS aus?

Natürlich kann man auch WordPress für Google optimieren. Siehe hierzu auch meinen anderen SEO-Beitrag mit Suchmaschinenoptimierung für WordPress. Das kann man im Prinzip mit jedem System machen. Ob Typo3, Joomla, Drupal und viele andere bzw. weitere Content Management Systeme eignen sich gut dafür. Die hauseigenen SEO-Features für eine WordPress-Optimierung sind nicht schlecht, aber auch hier kann man das beste Ergebnis mit einer individuellen Suchmaschinenoptimierung erzielen.

Über richtig gut suchmaschinenoptimierte Webshops oder Content Management Systeme zu sprechen, würde ein kleiner SEO-Beitrag wie dieser, nicht ausreichen. Suchmaschinenoptimierung ist wie ein Puzzle. Viele Puzzleteile ergeben ein Gesamtbild. Jedes Puzzleteil erfüllt eine Aufgabe und hat einen positiven Einfluss auf ein gutes Google-Ranking.

Wenn Sie Ihre Webseitseite optimieren möchten und SEO-Hilfe benötigen, rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Das Gambio Master Update, Service Pack, Security Update, die Full- und Stable-Version zum kostenlosen Download

Heute möchte ich über das Gambio Master Update, Service Pack, Security Update, die Full- und Stable-Version sprechen und wie Sie sich die einzelnen Pakete kostenlos mit dem Gambio-Support runterladen können.

Master Update: Dieses Update-Paket wird in einem überschaubaren Zeitraum wiederkehrend und gebündelt mit vorhandenen Security/Service Packs sowie ggfs. Modulen (Beispiel: Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO, Cookie-Consent-Tool etc.) von den Gambio Entwicklern bereitgestellt.

Service Pack: Diese Download-Pakete erscheinen immer nach vorangegangenen Master Updates. Ähnlich, wie bei den Microsoft Betriebssystemen und Software anderer Hersteller, beinhalten diese Versionen oft die bereinigten Gambio-Fehler, auch Bugs genannt, aus den Master Updates und ggfs. Anpassungen, die zum Beispiel aus wichtigen und aktuellen rechtlichen Erfordernissen her rühren. Die Service Packs könnten aber auch neue Features beinhalten oder zur Stabilität beitragen.

Security Upate: Dieses wichtige Gambio-Update kann viele Schwachstellen bzw. Scherheitslücken vom Onlineshop schließen. Entweder Sie werden durch Gambio entdeckt und geschlossen oder werden im Best-Case-Szenario durch freundliche User oder Gambio Agenturen direkt mit Gambio kommuniziert. Diese Änderungen werden im nächsten Release der Master Updates, Service Packs oder den Vollversionen inkludiert. Damit Hacker keinen Hackerangriff auf den Webshop durchführen und somit beispielsweise unbefugten Code via SQL einschleusen können, empfiehlt es sich so ein Security Patch einzuspielen. Gambio selbst stuft diese Sicherheitsupdates entsprechend mit den Prioritäten, wie hoch oder ähnlichem Status, ein. Wie dringlich ein Gambio Sicherheitsupdate ist, können wir Ihnen auch sagen, wenn Sie dies wissen möchten.

Gambioshop Fullversion: Dieses Paket beschreibt immer die aktuelle Vollversion des Gambio GX1, GX2, GX3 oder GX4 Softwarepaketes. Bedeutet, dass dieser Download der Shopsoftware alle neuen Features und Innovationen beinhaltet. Das sind sämtliche Teile aus den Masterupdates, Service Packs, Security Updates und Entwicklungen für zukünftige Gambio Updates. Leider sind diese Versionen nicht immer zugunsten der maximalen Stabilität und können Bugs beinhalten, die wiederum zu Lasten des Shopbetreibers gehen können.

Gambioshop Stableversion: Diese stabile Version ist immer die aktuelle Version des Gambio GX1, GX2, GX3 oder GX4 Softwarepaketes. Sie ist ohne die neuesten Features jedoch zugunsten der maximalen Stabilität. Bedeutet nicht, dass diese Version komplett fehlerfrei ist, aber weniger fehlerbehaftet, als die Full-Version.

Gambio kostenlos herunterladen?

Sämtliche Softwarepakete können Sie kostenlos herunterladen, wenn Sie den aktuellen Gambio Support gebucht haben und natürlich auch unseren Installationsservice buchen, wenn Updates eingespielt bzw. bestimmte Versionen installiert werden sollen.

Da wir immer am Geschehen sind und täglich mit Gambio Dienstleistungen zu tun haben, gehören solche Gambio Arbeiten zu unserem Tagesgeschäft und stellen eine Routinearbeit dar.

Welche Gambio-Downloadversion Sie nehmen müssen, damit diese mit Ihrer bisherigen Shopversion harmoniert, können wir Ihnen immer sagen, damit es im Nachgang keine Probleme mit dem Shop gibt.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Master Update, Service Pack, Security Update oder die Full-/Stable-Version durch unseren Installationsservice installiert haben möchten und Sie unsicher sind, welche Gambioversion zu tragen kommt. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Gambio-Modul: Zusatzfelder auf der Gambio-Rechnung und dem Lieferschein abbilden

Benötigen Sie ein Gambio-Modul, welches die Zustatzfelder (additonal fields) in den Rechnungen und Lieferscheinen abbildet?

Fangen wir von vorne an:

Jeder der im Gambio-Backend Artikel anlegt, kann auch individuelle Zusatzfelder für das Produkt anlegen. Der Bereich für die Zusatzfelder befindet sich standardmäßig oben direkt unter der erweiterten Konfiguration. Die erweiterte Konfiguration kommt direkt nach den Artikelstammdaten.

Als Beispiel nehmen wir Standardbezeichnungen zur Veranschaulichung. Dies sieht dann so aus, wie auf dem Screenshot:

Artikelstammdaten, erweiterte Konfiguration und Zusatzfelder
Artikelstammdaten, erweiterte Konfiguration und Zusatzfelder

Nachdem Sie die Bezeichnung und den Wert zugewiesen haben, gehen wir entweder auf die Schaltfläche Aktualisieren oder Speichern.

Das Ergebnis sollte nun im Frontend in der Produktdetailansicht, wie folgt aussehen:

Zusatzfelder in der Artikeldetailansicht
Zusatzfelder in der Artikeldetailansicht

Nun gehen wir mal davon aus, dass jemand diesen Artikel in den Warenkorb legt und eine Bestellung auslöst.

Nur kurz angemerkt:

Leider werden standardmäßig die Zusatzfelder im Warenkorb (shopping_cart.php), auf der letzten Seite der Bestellung (checkout_confirmation.php), in der Bestellbestätigung (order_mail.html bzw. order_mail.txt) und auf weiteren Seiten im Gambishop nicht angezeigt, was sehr schade ist. Die einzige Einstellung, die man im Gambio-Adminbereich hat, ist unter Darstellung > Template-Einstellungen > Zusatzfelder auf Detailseite aktivieren. Natürlich kann man diese Stellen entsprechend update-sicher so programmieren, dass die Zusatzfelder auch hier dargestellt werden können.

In diesem Beitrag geht es aber lediglich um die Rechnungen und Lieferscheine, die man im Gambio erstellen kann. Schauen wir uns mal im Backend diese Bestellung an und generieren eine Rechnung zu dieser Bestellung. Auf dem Screenshot können Sie sehen, das auch hier die Zusatzfelder fehlen:

Die Rechnung ohne Zusatzfeldern
Die Rechnung ohne Zusatzfeldern

Da in den Zusatzfeldern relevante Informationen oder wesentliche Merkmale zum Produkt stehen können, die auch auch für den Vertragsabschluss zwischen Verkäufer (Händler) und dem Käufer (Verbraucher oder Händler) von Bedeutung sind, möchte man natürlich diese weiteren Felder mit auf der Rechnung oder dem Lieferschein aufgedruckt haben.

Dieses Gambio-Modul bildet die Zusatzfelder zum Artikel auf der Rechnung oder dem Lieferschein ab. Leider kann man diese Stelle nicht update-sicher gestalten, da es keinen Hook-Point gibt, wo man andocken kann. Schauen wir mal, was uns die Gambio GX4 Version noch in naher und/oder ferner Zukunft bringen wird.

Ist das Modul aktiviert, erscheinen die hinterlegten Zusatzfelder aus dem Artikelstamm, auf dem jeweiligen benötigten Formular. Bleiben wir bei unserem Rechnungsformular:

Die Rechnung mit Zusatzfeldern
Die Rechnung mit Zusatzfeldern

Meiner Meinung nach, sollte diese individuelle Programmierung eigentlich von Hause aus bereitgestellt werden. Es gibt, und das muss man auch fairerweise dazu sagen, andere akute Baustellen: Fehlerbereinigung (Bugfixes), wichtige Core-Entwicklungen, Modulanpassungen, nötige Erweiterungen, um gewisse Module auf den neusten Stand zu bringen und so weiter und so fort.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Gambio-Modul haben möchten, dass die Zusatzfelder auf den Gambio-Rechnungen und -Lieferscheinen abbildet. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Gambio-SEO-Modul: noindex, nofollow, index und follow für den Google-Index

In meinem heutigen Beitrag, der schon eher für Fortgeschrittene gedacht ist, geht es um ein Gambio-SEO-Modul, welches den Robots-Meta-Tag und HTTP-Header X-Robots-Tag mit den Werten index, follow, noindex und/oder nofollow bei einer Gambio Content-, Kategorie- oder Produktseite beinflusst. Dieses extrem wichtige SEO-Beispiel, behandelt die Suchmaschinenoptimierung für Gambio Onlineshops.

Zunächst einmal sollte man ein paar Dinge zu dem Thema wissen:

1. Der Robots-Meta-Tag befindet sich im <head>-Bereich der Webseite. Hier ein Auszug aus dem Quellcode:

<!DOCTYPE html>
<html xmlns=“http://www.w3.org/1999/xhtml“ dir=“ltr“ lang=“de“>
<head>


<meta name=“robots“ content=“index“ />


</head>
<body>


</body>
</html>

2. Der HTTP-Header X-Robots-Tag befindet sich in der HTTP-Header-Antwort der jeweiligen aufgerufenen Url im Gambioshop. Dieser sieht, wie folgt aus:

HTTP/2.0 200 OK
date: Tue, 15 Sep 2020 11:38:42 GMT
server: Apache
expires: Thu, 19 Nov 1981 08:52:00 GMT
cache-control: no-store, no-cache, must-revalidate
pragma: no-cache
x-robots-tag: index
content-encoding: gzip
vary: Accept-Encoding
content-type: text/html; charset=utf-8
X-Firefox-Spdy: h2

3. Auch lässt Google sogenannte kombinierte Indexierungs- und Bereitstellungsanweisungen zu. Diese könnten, wenn es um den <head>-Bereich im Quelltext geht, wie folgt sein:

<meta name=“robots“ content=“index,follow“ />
<meta name=“robots“ content=“noindex,follow“ />
<meta name=“robots“ content=“index,nofollow“ />
<meta name=“robots“ content=“noindex,nofollow“ />

Und in der HTTP-Header-Antwort:

x-robots-tag: index,follow
x-robots-tag: noindex,follow
x-robots-tag: index,noindex
x-robots-tag: noindex,noindex

Möchten Sie mehr Infos hierzu, dann können Sie sich in der Referenzdokumentation von Google austoben: https://developers.google.com/search/reference/overview?hl=de

Zurück zum eigentlichen Thema:

Wer Suchmaschinenoptimierer ist und Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreibt, möchte exakt auf diese Attribute Einfluss nehmen, damit der Googlebot-Crawler für bestimmte Seiten im Onlineshop eine Info und somit die Handlungsanweisung bekommt, was er tun soll. Es gibt natürlich auch noch andere Szenarien, warum man Webseiten beinflussen möchte, die einen Einfluss auf den Google-Index haben soll. Auch gibt es weitere Crawler innerhalb der Google-Familie sowie Attribute auf die ich nicht eingehen werde.

Wenn man das Shopsystem Gambio mit dem CMS WordPress verschmelzen möchte und an einem Punkt angelangt ist, eine technische Harmonie zwischen beiden Systemen herzustellen, stößt man im Gambio schnell an seine Grenzen. Denn es gibt leider keine Schaltfläche im Gambio, wo man explizit sagen kann, welche Einstellung man gerne hätte, um Einfluss auf den Google-Index zu nehmen.

Im Rahmen von sehr vielen Kundenprojekten in Kombination mit den Systemen, wie WordPress und dem Gambio Onlineshop, sind viele Module für Gambio entstanden. Unter anderem auch dieses tolle Modul, wo man explizit jeder Webseite, also jeder Url, sagen kann, welchen Status er bereitstellen soll. Das betrifft den Content-, die Kategorie- und Produktseiten.

Dieses Gambio-Modul ist update-sicher programmiert worden und hat keinen Einfluss darauf, ob man mit dem Honeygrid- oder Malibu-Theme arbeitet oder noch das alte Honeygrid-Template benutzt. Das Modul ist nicht für Gambio-Cloud-Versionen gedacht sondern für Shopbetreiber, die selber den Onlineshop bei einem Hoster liegen haben.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Gambio-SEO-Modul haben möchten, dass die Seiten mit noindex, nofollow, index und/oder follow für den Content, die Kategorien und Produkte beinflusst, die wiederum Einfluss auf die Google-Suchergebnisse haben. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Sie brauchen für Gambio GX1-, GX2-, GX3- und GX4 mehrere Schnittstellen, eine REST-API-Anbindung oder Module?

Sie suchen eine professionelle Gambio-Agentur, die Ihnen Schnittstellen, API-Anbindungen und/oder updatesichere Module zu Ihren Großhändlern/Distributoren, Drop-Shipping-/Versand-/Payment-Anbietern usw. für das Gambio Shopsystem realisieren kann?

Dann haben Sie Ihren passenden externen Dienstleister gefunden. Wussten Sie, dass wir eine von Gambio empfohlene Partner-Agentur sind?

Die Listung und Empfehlung durch Gambio setzt voraus, dass man vom Fach ist und sämtliche Prozesse im Shopsystem ebenfalls abbilden kann, sofern dies shopseitig möglich ist. Gambio Dienstleistungen, wie Support, also Unterstützung/Hotline via E-Mail und/oder Telefon direkt mit einem erfahrenen Gambio Programmierer, der das technische Know How besitzt sowie die Struktur des Gambioshops aus dem Effeff kennt, so dass er Ihnen sofort helfen kann, Programmierungen rund um das Shopsystem, Datenübernahmen, Suchmaschinenoptimierungen, Fehlerbereinigungen, Performancesteigerungen, Prozessoptimierungen etc. sind nur ein Bruchteil unseres Portfolios.

Auch helfen wir anderen Agenturen und begleiten diese mit einem zertifizierten Projektleiter deren Gambio-Projekte. Welche Arbeiten wir rund um Gambio anbieten, können Sie in der erweiterten Übersicht sehen: Gambio Dienstleistungen

Zurück zu dem eigentlichen Thema mit den Gambio-Schnittstellen für GX 1/GX 2/GX 3 oder dem derzeit aktuellen GX 4 mit dem Malibu-Theme.

Die Programmierung einer Schnittstelle von einem System zum anderen soll Ihnen Arbeit abnehmen. Dabei soll der Datenaustausch beispielsweise von Bestellungen aus dem Shop zum ERP-/Warenwirtschaftssystem völlig automatisiert geschehen. Das doppelte oder dreichfache Nachfassen, Anlegen, Verändern oder Löschen der Daten soll entfallen.

Bei der Entwicklung von einer Schnittstelle gibt es in der Regel eine sogenannte Schnittstellenbeschreibung. In dieser Schnittstellendokumentation ist klar definiert, wie Daten untereinander ausgetauscht werden können. In der Praxis gibt es viele Lösungswege, wie man dies realisieren kann. Eine Möglichkeit wäre, wenn wir bei dem Gambioshop bleiben, folgende: Gambio arbeitet mit einer sogenannten REST-API (Representational State Transfer-Application Programming Interface). Jedem Developer, der Schnittstellen programmiert, ist die REST-API ein Begriff. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten in der Praxis, Daten hin und her (Server <> Client) zu schieben. Stichwort: SOAP, XML, WSDL und weitere.

Auch große Unternehmen, wie Google, Amazon oder DATEV (FIBU-Schittstelle DATEVconnect) bieten APIs an.

Funktioniert ein Abgleich oder Datenaustausch nur mit einer API-Schnittstelle?

Nein, es gibt auch noch andere Formen in der Praxis, da nicht jedes Unternehmen eine API bereitstellt, sei es aus Kostengründen oder das Kriterium Unternehmensgröße. Das kann beispielsweise relativ einfach in Form von Bilddateien und/oder .csv-/Text-Dateien geschehen, die Ihr Lieferant via FTP auf dem Server oder via E-Mail mit einer einfachen Dokumentation bereitstellt.

Natürlich sind hier die Herausforderungen und die vorhandene technische Umgebung eine andere, also die Lösung mit der REST-API von Gambio.

Auch ist dies unabhängig von der Hardware Ihres Providers, wo der Shop gehostet ist.

Aber zurück zur Gambio-API und dem Austausch von Daten über diesen Kommunikationsweg.

Welche Bereiche sind über die API ansprechbar?

Bevor ich die einzelnen Bereiche anspreche, muss man wisssen, dass man einen HTTP-Request mittels POST, GET, PUT und DELETE auslösen kann.

Wichtig zu wissen: Nicht überall stehen alle Methoden zur Verfügung und logischerweise ist nicht jeder Request und Request-body, jede(s) Response und Propertie(s) gleich. Ob die Übertragung von Feldern Pflichtfelder (required/mandatory) oder nur optionale Parameter sind und welche Typen (int64, int, string, boolean etc.) zur Verfügung stehen, ist in der Schnittstellen-Dokumentation beschrieben.

Kommen wir zur den derzeit ansprechbaren Programmbereichen aus der veröffentlichten REST-API von Gambio:

Address Formats
Attachments
Cache
Categories
Category Icons
Category Images
Countries
Cronjobs
Customer Groups
Customers
Emails
Manufacturers
Order Statuses
Orders
Orders History
Parcel Services
Payment Details
Product Images
Product Prices
Products
Quantity Units
Reviews
Shop Information
Special Offers
Tax
Tracking Code
Tracking Codes
Vpe
Withdrawal
Zones

Welche Bereiche für Sie zu tragen kommen, muss in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden. Denn nicht jeder Kunde benötigt die Abbildung aller Programmbereiche. Innerhalb der Programmbereiche gibt es auch nochmal eine andere Anforderung, die Sie möchten, benötigen oder aber auch nicht brauchen.

Das Thema mit den Schnittstellen ist sehr komplex und für den User der Software fast unmöglich hinter den Kulissen zu blicken.

Bei der „einfachen“ Programmierung von Gambio Modulen oder Gambio Schnittstellen ist der Aufwand, der Aufbau, das Verständnis, die Logik, die Vorgehensweise sowie die Herausforderung eine ganz andere, als eine Schnittstelle zu programmieren anhand einer Dokumentation zur Schnittstellen-Achitektur Ihres Distributors mit beispielsweise über 50 Seiten.

Da man für dieses Vorhaben ein sehr gutes allgemeines, plattformspezifisches und technisches Verständnis zur Entwicklung/Software benötigt, ist es wichtig auf den richtigen Partner zu setzen, der all diese Kriterien erfüllt und mit Ihnen – nebst dem Full-Service-Angebot einer Gambiopartner-Agentur – erfolgreich diesen Weg beschreiten kann und auch möchte.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein einen Gambio Dienstleister suchen bzw. benötigen, der Ihnen Schnittstellen zum Gambioshop programmiert. Sie selbst sind eine externe Agentur, Ihr Kunde setzt Gambio als Shopsoftware ein und benötigen einen direkten technischen Ansprechpartner sowie Hilfe von uns, der sich im Gambio auskennt? Auch diese Konstellation der Zusammenarbeit mit Agenturen ist in der Praxis üblich. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!