Gambio-Modul: Zusatzfelder auf der Gambio-Rechnung und dem Lieferschein abbilden

Benötigen Sie ein Gambio-Modul, welches die Zustatzfelder (additonal fields) in den Rechnungen und Lieferscheinen abbildet?

Fangen wir von vorne an:

Jeder der im Gambio-Backend Artikel anlegt, kann auch individuelle Zusatzfelder für das Produkt anlegen. Der Bereich für die Zusatzfelder befindet sich standardmäßig oben direkt unter der erweiterten Konfiguration. Die erweiterte Konfiguration kommt direkt nach den Artikelstammdaten.

Als Beispiel nehmen wir Standardbezeichnungen zur Veranschaulichung. Dies sieht dann so aus, wie auf dem Screenshot:

Artikelstammdaten, erweiterte Konfiguration und Zusatzfelder
Artikelstammdaten, erweiterte Konfiguration und Zusatzfelder

Nachdem Sie die Bezeichnung und den Wert zugewiesen haben, gehen wir entweder auf die Schaltfläche Aktualisieren oder Speichern.

Das Ergebnis sollte nun im Frontend in der Produktdetailansicht, wie folgt aussehen:

Zusatzfelder in der Artikeldetailansicht
Zusatzfelder in der Artikeldetailansicht

Nun gehen wir mal davon aus, dass jemand diesen Artikel in den Warenkorb legt und eine Bestellung auslöst.

Nur kurz angemerkt:

Leider werden standardmäßig die Zusatzfelder im Warenkorb (shopping_cart.php), auf der letzten Seite der Bestellung (checkout_confirmation.php), in der Bestellbestätigung (order_mail.html bzw. order_mail.txt) und auf weiteren Seiten im Gambishop nicht angezeigt, was sehr schade ist. Die einzige Einstellung, die man im Gambio-Adminbereich hat, ist unter Darstellung > Template-Einstellungen > Zusatzfelder auf Detailseite aktivieren. Natürlich kann man diese Stellen entsprechend update-sicher so programmieren, dass die Zusatzfelder auch hier dargestellt werden können.

In diesem Beitrag geht es aber lediglich um die Rechnungen und Lieferscheine, die man im Gambio erstellen kann. Schauen wir uns mal im Backend diese Bestellung an und generieren eine Rechnung zu dieser Bestellung. Auf dem Screenshot können Sie sehen, das auch hier die Zusatzfelder fehlen:

Die Rechnung ohne Zusatzfeldern
Die Rechnung ohne Zusatzfeldern

Da in den Zusatzfeldern relevante Informationen oder wesentliche Merkmale zum Produkt stehen können, die auch auch für den Vertragsabschluss zwischen Verkäufer (Händler) und dem Käufer (Verbraucher oder Händler) von Bedeutung sind, möchte man natürlich diese weiteren Felder mit auf der Rechnung oder dem Lieferschein aufgedruckt haben.

Dieses Gambio-Modul bildet die Zusatzfelder zum Artikel auf der Rechnung oder dem Lieferschein ab. Leider kann man diese Stelle nicht update-sicher gestalten, da es keinen Hook-Point gibt, wo man andocken kann. Schauen wir mal, was uns die Gambio GX4 Version noch in naher und/oder ferner Zukunft bringen wird.

Ist das Modul aktiviert, erscheinen die hinterlegten Zusatzfelder aus dem Artikelstamm, auf dem jeweiligen benötigten Formular. Bleiben wir bei unserem Rechnungsformular:

Die Rechnung mit Zusatzfeldern
Die Rechnung mit Zusatzfeldern

Meiner Meinung nach, sollte diese individuelle Programmierung eigentlich von Hause aus bereitgestellt werden. Es gibt, und das muss man auch fairerweise dazu sagen, andere akute Baustellen: Fehlerbereinigung (Bugfixes), wichtige Core-Entwicklungen, Modulanpassungen, nötige Erweiterungen, um gewisse Module auf den neusten Stand zu bringen und so weiter und so fort.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Gambio-Modul haben möchten, dass die Zusatzfelder auf den Gambio-Rechnungen und -Lieferscheinen abbildet. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Gambio-SEO-Modul: noindex, nofollow, index und follow für den Google-Index

In meinem heutigen Beitrag, der schon eher für Fortgeschrittene gedacht ist, geht es um ein Gambio-SEO-Modul, welches den Robots-Meta-Tag und HTTP-Header X-Robots-Tag mit den Werten index, follow, noindex und/oder nofollow bei einer Gambio Content-, Kategorie- oder Produktseite beinflusst.

Zunächst einmal sollte man ein paar Dinge zu dem Thema wissen:

1. Der Robots-Meta-Tag befindet sich im <head>-Bereich der Webseite. Hier ein Auszug aus dem Quellcode:

<!DOCTYPE html>
<html xmlns=“http://www.w3.org/1999/xhtml“ dir=“ltr“ lang=“de“>
<head>


<meta name=“robots“ content=“index“ />


</head>
<body>


</body>
</html>

2. Der HTTP-Header X-Robots-Tag befindet sich in der HTTP-Header-Antwort der jeweiligen aufgerufenen Url im Gambioshop. Dieser sieht, wie folgt aus:

HTTP/2.0 200 OK
date: Tue, 15 Sep 2020 11:38:42 GMT
server: Apache
expires: Thu, 19 Nov 1981 08:52:00 GMT
cache-control: no-store, no-cache, must-revalidate
pragma: no-cache
x-robots-tag: index
content-encoding: gzip
vary: Accept-Encoding
content-type: text/html; charset=utf-8
X-Firefox-Spdy: h2

3. Auch lässt Google sogenannte kombinierte Indexierungs- und Bereitstellungsanweisungen zu. Diese könnten, wenn es um den <head>-Bereich im Quelltext geht, wie folgt sein:

<meta name=“robots“ content=“index,follow“ />
<meta name=“robots“ content=“noindex,follow“ />
<meta name=“robots“ content=“index,nofollow“ />
<meta name=“robots“ content=“noindex,nofollow“ />

Und in der HTTP-Header-Antwort:

x-robots-tag: index,follow
x-robots-tag: noindex,follow
x-robots-tag: index,noindex
x-robots-tag: noindex,noindex

Möchten Sie mehr Infos hierzu, dann können Sie sich in der Referenzdokumentation von Google austoben: https://developers.google.com/search/reference/overview?hl=de

Zurück zum eigentlichen Thema:

Wer Suchmaschinenoptimierer ist und Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreibt, möchte exakt auf diese Attribute Einfluss nehmen, damit der Googlebot-Crawler für bestimmte Seiten im Onlineshop eine Info und somit die Handlungsanweisung bekommt, was er tun soll. Es gibt natürlich auch noch andere Szenarien, warum man Webseiten beinflussen möchte, die einen Einfluss auf den Google-Index haben soll. Auch gibt es weitere Crawler innerhalb der Google-Familie sowie Attribute auf die ich nicht eingehen werde.

Wenn man das Shopsystem Gambio mit dem CMS WordPress verschmelzen möchte und an einem Punkt angelangt ist, eine technische Harmonie zwischen beiden Systemen herzustellen, stößt man im Gambio schnell an seine Grenzen. Denn es gibt leider keine Schaltfläche im Gambio, wo man explizit sagen kann, welche Einstellung man gerne hätte, um Einfluss auf den Google-Index zu nehmen.

Im Rahmen von sehr vielen Kundenprojekten in Kombination mit den Systemen, wie WordPress und dem Gambio Onlineshop, sind viele Module für Gambio entstanden. Unter anderem auch dieses tolle Modul, wo man explizit jeder Webseite, also jeder Url, sagen kann, welchen Status er bereitstellen soll. Das betrifft den Content-, die Kategorie- und Produktseiten.

Dieses Gambio-Modul ist update-sicher programmiert worden und hat keinen Einfluss darauf, ob man mit dem Honeygrid- oder Malibu-Theme arbeitet oder noch das alte Honeygrid-Template benutzt. Das Modul ist nicht für Gambio-Cloud-Versionen gedacht sondern für Shopbetreiber, die selber den Onlineshop bei einem Hoster liegen haben.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Gambio-SEO-Modul haben möchten, dass die Seiten mit noindex, nofollow, index und/oder follow für den Content, die Kategorien und Produkte beinflusst, die wiederum Einfluss auf die Google-Suchergebnisse haben. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Erweiterung von Sprachpaketen im Gambio: Französisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Polnisch, Russisch etc.

Standardmäßig sind im Gambioshop folgende Sprachen bzw. Sprachpakete enthalten: Deutsch und Englisch.

Im Rahmen der Internationalisierung ist es immer zum Vorteil seine potentiellen oder bestehenden Kunden in der jeweiligen Muttersprache anzusprechen.

Englisch sollte eigentlich jeder verstehen, aber die Praxis sieht leider anders aus.

Ab wann ist ein Shop transparent für den Kunden?

In unserem Beispiel fängt es schon bei der Sprache an. Wenn Texte, wie Kategorie- oder Artikeldetailbeschreibungen, Beschriftungen der Schaltflächen (in den Warenkorb, Zahlungspflichtig bestellen etc.) und sogar die Rechtstexte in Niederländisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch oder Polnisch in der jeweiligen Muttersprache wären, dann steigert das nachweislich die Conversion Rate, weil es zu steigenden Bestellabschlüssen kommt. Ich könnte noch viele andere Sprachen nennen, die nicht zu vernachlässigen sind, wie zum Beispiel die Sprachen Arabisch, Chinesisch und Russisch. Diese Märkte haben sehr viel potenial.

Wussten Sie schon, dass der Händlerbund überwiegend Rechtstexte in den oben genannten Sprachen anbietet und diese sogar dem EU-Recht entsprechen?

Unlimited- und Professional-Mitglieder erhalten zusätzlich zur deutschen Sprache Rechtstexte auf Niederländisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Polnisch.

Aufgrund unserer Kooperation mit dem Händlerbund, können Sie in den Genuss kommen, einmalig beim Händlerbund 4 Gratis-Monate zu bekommen:

By the way: Sie brauchen kein Kunden zu sein, um diesen Händlerbund-Rabatt zu bekommen. Hier der Link: Händlerbund-Gutscheincode

Kommen wir zurück zu den Gambio-Sprachpaketen.

Wenn Sie europaweit verkaufen möchten und verschiedene Sprachen in Gambio abbilden möchten,  dann ist dieses kein Problem.

Gerne können wir gemeinsam mit Ihnen, wir mit unserem technischen Gambio Know-how und Sie, weil Sie vielleicht Muttersprachler in den oben genannten Sprachen sind, ein Gambio-Modul bzw. Gambio-Sprachpaket entwickeln und diesen dann in Ihrem Gambioshop implementieren, um die Kunden in der jeweiligen Sprache abzuholen.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Gambio-Sprachpaket in den Sprachen Niederländisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch oder Polnisch als ein Gambiomodul/-addon bzw. erweiterung haben möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Ein Versandmodul und die Auswahl von mehreren Versanddienstleistern.

Auf dem Markt gibt es mehrere Versanddienstleister. Jeder dieser Versandunternehmen bietet im Kern die selbe Leistung an und zwar, dass das Paket von A nach B transportiert und dem Empfänger zugestellt und unabhängig davon, was noch zusätzlich an Serviceleistungen innerhalb des jeweiligen Unternehmens angeboten wird.

Folgende Situation als Beispiel: Jeder Verbraucher hat sicherlich schonmal was im Internet bestellt und sich ein Paket oder Päckchen nach Hause liefern lassen. Nun ist es so, dass ich zum Beispiel gute Erfahrungen mit bestimmten Dienstleistern gemacht habe. Ich habe aber auch schon schlechte Erfahrung gemacht. Da gibt es eine Menge an Material, die ich schreiben könnte. Das soll nicht unserer heutiges Thema werden. Zumindest nicht direkt.

Damit der Verbraucher selbst entscheiden kann mit welchem Versender das Paket auf Reisen gehen soll, wäre ein Modul im Onlineshop hilfreich, das die verschiedenen Versanddienstleister inklusiv der Versandkosten aufgelistet. Man könnte auch jedes einzelne Modul im Shop installieren und aktivieren, aber dann wäre das Ganze auf der Versandseite (checkout_shipping.php) etwas überladen und der Kunde sieht vielleicht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Um die Auflistung so schlank wie möglich zu halten, habe ich ein Versand-Modul programmiert, dass die unterschiedlichen Versender untereinander auflistet. Der Kunde kann selbst entscheiden und das Unternehmen im Bestellprozess auswählen, welches den Paketversand übernehmen soll.

Anbei ein Screenshot anhand eines updatesicheren Gambiomoduls:

Versandart Versandkosten inkl. der Auswahl des bevorzugten Versenders

Versandart Versandkosten inkl. der Auswahl des bevorzugten Versenders

Wenn Sie Ihren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert anbieten möchten, so dass er selbst entscheiden kann, mit welchem Unternehmen das Paket kommen soll, dann ist dieses Modul genau richtig für Ihren Webshop.

Sollten Sie innerhalb des Moduls eine Erweiterung wünschen, so sprechen Sie uns an. Individuelle Lösungen aufbauend zu einem Modul können berücksichtigt werden.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Versandmodul und die Auswahl von mehreren Versanddienstleistern Ihren Kunden zur Verfügung stellen wollen und ein Gambiomodul/-addon bzw. erweiterung haben möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Preise anhand einer .csv-Datei automatisch aktualisieren, unabhängig von Ihrem System.

Heute möchte ich Ihnen ein Modul für Preise vorstellen, welches Preise, anhand einer .csv-Datei mit einem bestimmten Satzaubau, aktualisiert. Die Besonderheit bei diesem Preisupdate-Modul liegt darin, dass es systemunabhängig arbeiten kann. In einem anderen Beitrag, bin ich schonmal auf ein Gambiomodul eingegangen, welches ebenfalls die Preise automatisch oder manuell inklusiver Lieferzeit im Shop aktualisiert.

Immer da, wo Produkte zum Einsatz kommen, die Tagespreis abhängig sind, wie zum Beispiel Arbeitsspeicher, oder aber auch der Großhändler bzw. Hersteller in regelmäßigen Abständen – dies könnte täglich, wöchentlich, monatlich oder jährlich sein, die Preise verändert, kann dieses Modul für Preise aktualisieren, eingesetzt werden.

Hier ein Screenshot vom systemunabhängigen Modul, dass schnell und effizient seinen Job tut, wenn alles vorher korrekt eingestellt ist:

Shop-Preise aktualisieren

Shop-Preise aktualisieren

Auf diesem Screenshot sehen Sie, dass das Preisupdate nach dem Kriterium Herstellernummer gemacht wird.

Dies ist nicht fix und kann, wenn Sie dieses Modul kaufen möchten, beliebig auf Ihre Wünsche angepasst werden.

Kriterien, um Preise automatisch zu aktualisieren, können EAN, Artikelnummern, IDs, individuelle Nummern etc. sein.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie Ihre Preise automatisch via .csv- oder .txt-Datei in Ihrem Shop, wie z. B. Gambio, modified Shopsoftware, Magento, Shopware, Oxid, Content Management System oder andere, ändern möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Versandart Selbstabholung in der Filiale oder auch bekannt unter dem Namen Click and Collect.

Im letzten Beitrag ging es um den Expressversand (DHL Express). Dort habe ich bereits angekündigt, dass man mit diesem Grundgerüst des entstandenen Gambio-Moduls, aufbauend auch andere Gambio-GX-Module realisieren kann.

Wenn Sie schonmal bei den großen Shops, wie MediaMarkt, Saturn, Tchibo und so weiter und so fort, bestellt haben, dann wissen Sie, dass es dort eine Funktionalität gibt, ich nenne es mal ein Versandmodul, welches einem ermöglicht, die Ware auch per Click & Collect in dem Markt in seinem näheren Umkreis abzuholen. Auch auf dem Marktplatz eBay, gibt es exakt so einen Bestellprozess, wenn man ein Produkt bei MediaMarkt oder Saturn kauft. Natürlich muss der Artikel zur Abholung angeboten werden, ansonsten funktioniert die Zustellung der Ware nur über den angebotenen Versanddienstleister des Anbieters.

Ob so ein Gambiomodul mit hauseigenen Bordmitteln realisierbar ist? Nein, das ist kein Standardmodul und muss extra nach Ihren Anforderungen programmiert werden. Wenn Sie mehrere Filialen bzw. Geschäftsstellen haben, wäre es ein Mehrwert für Ihre Kunden, dieses Produkt auch Vorort im Store abholen zu können, weil er entweder die Nähe zum stationären Handel sucht, Versandkosten sparen möchte oder aber auch den Artikel sofort haben möchte.

Auf dem nachfolgenden Bild, können Sie sehen, wie die Verbraucher oder Ihre Geschäftskunden, die Selbstabholung in der Filiale auswählen können. Wo und im welchem Markt die Abholung stattfinden soll, ist die Entscheidung Ihres Kunden.

Selbstabholung à la Click & Collect

Selbstabholung à la Click & Collect.

Natürlich kann man das Ganze noch weiter ausbauen und die Anzeige mit dem Lagerbestand verknüpfen.

Dabei könnte man beim Artikel im Shop, die Lagerbestände der einzelnen Filialen oder aber auch eine Lagerampel ohne Bestände abbilden, so dass der Kunde sofort sieht, wo und in welcher Filiale der Artikel vorrätig ist.

Sie sehen nun, was man alles mit so einem Modulgerüst realisieren kann. Es gibt noch viele andere Beispiele, aber das sollte erstmal zur Veranschaulichung genügen.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie gerne Ihren Kunden die Selbstabholung à la Click & Collect zur Verfügung stellen wollen und so ein Gambiomodul/-addon bzw. erweiterung haben möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Zusatzoptionen bei Versandarten: TNT, DHL, UPS, Deutsche Post, GLS, DPD und weitere Versandanbieter.

Jeder dieser Versanddienstleister, wie TNT, DHL, UPS, Deutsche Post, GLS, DPD und weitere, bieten verschiedene Arten von Zusatzservices an.

Heute möchte ich auf eine bestimmte Art des Versandes eingehen:

Um Pakete schnell zu versenden, gibt es den sogenannten Express-Versand. Dieser Versandtarif ist nicht so günstig, wie ein Standardvesand über eins der genannten Anbieter. Dafür soll jedoch garantiert werden, dass die Zustellung eine höhere Priorität hat und das Paket schneller zum Empfänger kommt.

Wenn man beispielsweise dringend auf ein Ersatzteil angewiesen ist, so scheut sicherlich der Verbraucher oder Ihr Geschäftspartner keine Kosten und bezahlt auch die zusätzlichen Kosten, die beim Expressversand entstehen. Zumindest würde ich so handeln.

Wenn Ihr Kunde dringend ein Paket haben möchte, könnte man man seinen Kunden, die im Onlineshop bestellen, diese Versandart – neben dem Standardversand – als Zusatzoption anbieten.

Welche Möglichkeiten Sie als Shopbetreiber haben, möchte ich Ihnen anhand eines individuell entwickelten Gambiomoduls aufzeigen. Das können Sie mit fast jedem  Modul realisieren. Der Name des Versenders, die Beträge und die Texte dazu sind rein fiktiv. Sie dienen lediglich nur zur Veranschaulichung:

DHL Express

Expressversand mit DHL

Wie Sie auf dem Bild sehen, werden sogenannte Radiobuttons beim Expressverand angezeigt.

In diesem Beispiel geht es um die Zustellzeit. Jeder Versender hat natürlich seine eigenen Versandtarife. So kann es Abweichungen in den Uhrzeiten und Zustelltagen kommen. In der Regel findet der schnelle Versand an Tagen, wie Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und sogar Samstag statt. Die Uhrzeiten variieren von 7 Uhr bis zu den Abendstunden 19 Uhr.

Den Zeitpunkt, wann die Zustellung erfolgen soll, kann der Kunde, wie Sie auf der Abbildung sehen, einfach auswählen.

Selbstverständlich werden die zusätzlichen Optionen durch die Bestellung geschliffen, so dass auf der letzten Seite der Bestellung und beim Klicken auf den „zahlungspflichtig kaufen“-Button die Werte korrekt angezeigt beziehungsweise  in die Datenbank geschrieben werden.

Diese Radiobuttons können Sie mit fast jeder Versandart verknüpfen, um Ihre Services abzubilden.

In einem anderen Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie mit diesem Grundgerüst, auch andere Gambio-GX-Module realisieren können. Es geht dort um die Selbstabholung in der Filiale. Schonmal was von Click & Collect bei MediaMarkt, Saturn oder Tchibo bestellt? Dort kann man bei der Bestellung auswählen, dass man den Arikel gerne im Markt oder Shop/Store (Ladengeschäft) aus seiner näheren Umgebung abholen möchte.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie bestimmte Zusatzoptionen bei den Versandarten bzw. Versandoptionen Ihren Kunden zur Verfügung stellen wollen und ein Gambiomodul/-addon bzw. erweiterung haben möchten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Der Bestellprozess im Onlineshop darf nicht eingeleitet werden, aufgrund von diversen Gesetzen.

Heute möchte ich ein „updatesicheres“ Gambio-Modul vorstellen, welches Einfluss auf den Warenkorb und somit den Bestellprozess, aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen, im Shop hat.

Vorab möchte ich anmerken, dass ich kein Jurist bin sowie keine Rechtsberatung geben kann und auch darf. Daher teile ich Ihnen nur meine persönliche Meinung mit:

Einleitend sagte ich bereits, dass die individuelle Erweiterung bzw. Programmierung, was mit dem Warenkorb und die Einleitung des Bestellprozesses zu tun hat. Anbei ein Beispielszenario, bevor ich auf die Funkionalität des Addons eingehe.

Szenario: Gesetze, Richtlinien und Vorgaben, die es in Deutschland gibt, müssen beispielsweise für ein Drittland nicht gelten. Als Beispiel wähle ich die Sicherheit im Straßenverkehr in Deutschland.

Wer sein Auto aufmotzt, muss die entsprechenden Nachweise führen, dass sämtliche Veränderungen am Auto nicht mehr dem Standard entsprechen, weil neue, größere und breitere Felgen und Reifen zum Einsatz kommen. Entweder wurden diese baulichen Veränderungen vom TÜV eingetragen, weil es Pflicht ist oder es genügt eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis).

Gehen wir eine Stufe weiter: Es gibt Zubehörartikel aus dem Bereich Motorsport und Offroad, wie zum Beispiel LED-Standlichter/-Tagfahrlichter/-Rücklichter/-Kennzeichenbeleuchtungen/-Blinker und so weiter und so fort, die nicht in Deutschland für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind, weil Sie nicht der Sicherheit entsprechen und den Straßenverkehr negativ beinflussen. Die Gesetze und Vorschriften in Deutschland und/oder der EU sind in vielen Teilen strenger, als in anderen Ländern. Wenn Sie mehr über die Produktsicherheit von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen im öffentlichen Straßenverkehr (ausgenommen schienengebundene Fahrzeuge) wissen möchten, so kann ich Ihnen die Webseite vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) empfehlen. Diese ist – by the way – auch die zuständige Behörde für alle Fragen hierzu.

Was tun, wenn Fahrzeugteile aus dem Zubehör, die keine Zulassung nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) haben und der Vertrieb der KFZ-Teile in Deutschland nicht gestattet ist, Sie dennoch daran interessiert sind, Umsatz mit diesen Fahrzeugteilen zu generieren?

Nehmen wir einfach mal an, es ist gestattet, diese nicht genehmigten Fahrzeugteile im ausländischen Markt zu vertreiben bzw. in den Umlauf zu bringen. Bedeutet: Verkauf aus Deutschland, jedoch nur für den Export bestimmt und kein Versand innerhalb Deutschland (DE).

Jetzt kommen wir zurück zum Gambio-Modul und zu der Herausforderung, die nun besteht, um rechtssicher verkaufen zu können, so dass wir technisch im Onlineshop dafür sorgen müssen, dass diese Artikel in Deutschland nicht bestellbar sein dürfen. Auch nicht, wenn es Produkte im Warenkorb gibt, die die Erlaubnis für Deutschland haben.

Sobald ein Artkel im Warenkorb, der für den Export bestimmt, die angemeldete Adresse, Liefer- und Rechnungsadresse gleich Deutschland ist, wird der Bestellprozess ausgehebelt und der „Zur Kasse“ oder „Weiter“-Button reagiert auf keine Events mehr. Außerdem könnte man zusätzlich noch einen Hinweis einblenden, dass der Warenkorb Artikel aus der Shop-Kategorie Motorsport und Offroad enthält, welche leider nicht innerhalb von Deutschland versendet werden dürfen, da diese keine StVZO-Zulassung haben. Des Weiteren bittet man den Kunden, diese Artikel aus dem Warenkorb zu entfernen oder eine andere Anschrift im Ausland zu wählen.

Nun könnte jemand auf die Idee kommen, dass er im Webshop als angemeldetet Wohnanschrift eine ausländische Adresse einstellt und im weiteren Bestell- und Zahlprozess eine deutsche Anschrift auswählt, so dass die Lieferung, dann doch innerhalb DE stattfindet.

Kurz gesagt: Das darf natürlich nicht passieren und daher fängt das Modul exakt solche Konstellationen ab.

Dies geschieht im Warenkorb (shopping_cart.php) und auf der Versand- und Zahlseite (checkout_shipping.php und checkout_payment.php) sowie bei dem direkten ansteuern von zum Beispiel PayPal-Express, welches im Warenkorb aktiviert ist. Auch das manuelle Überspringen von den Checkout-Seiten wird geblockt.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Modul/Addon bzw. Erweiterung haben möchten, dass den Bestellprozess aushebelt, wenn bestimmte Produkte einer Kategorie im Warenkorb sind. Auch eine nur produktbezogene Funktionalität kann an dieser Stelle greifen. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Die Kachelansicht und der „In den Warenkorb“-Button im Honeygrid

Im Gambio-Honeygrid gibt es 2 verschiedene Listenansichten: Die Kachel- und Listenansicht.

Beide Ansichten beinhalten verschiedene Standard-Detailinformationen.

Die Kachelansicht ist relativ minimalistisch gehalten, wenn man diese mit der anderen Ansicht vergleicht. Der entscheidene Punkt ist, dass die Listenansicht einen Warenkorb-Schalter beherbergt, die bei der Kachel nicht vorhanden ist.

Bei diesem Modul wurde in der Kachel eine Plus-/Minus-Funktionalität, ein Anzahlfeld (Menge) und Warenkorb-Button eingebettet, so dass der Kunde bzw. Verbraucher gleich schon in der Ansicht, den Artikel in den Warenkorb legen kann. Des Weiteren steht direkt unter dem Artikelpreis der Zusatz inkl. 19% MwSt zzgl. Versand, wenn es sich um ein Produkt handelt, dass als Standard-Steuersatz 19% hat. Andere Steuersätze werden natürlich entsprechend automatisch dynamisch erzeugt. Das Wort Versand ist selbstverständlich anklickbar und erzeugt beim Klick das Standard-Dialog-Fenster von Gambio.

Nachdem man seine Auswahl getroffen hat, kann über den grünen Cart-Button, das Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Im Hintergrund realisiert das Shopsystem – ein Event wird ausgelöst – dass ein Produkt abgelegt worden ist und das sogenannte Cart-Dropdown wird automatisch (Flyover/Desktopansicht) geöffnet. In der mobilen Ansicht erhöht sich lediglich die Anzahl der Produkte im Warenkorb (Shopping Cart), die bestellt werden können.

Kachelansicht auf der Startseite - Ohne Plus-/Minus-Funktionalität

Kachelansicht auf der Startseite

Mobile Ansicht bei Smartphones

Mobile Ansicht bei Smartphones

Denkbar wäre auch, wenn Sie zum Beispiel nur den Warenkorbschalter benötigen, also ohne der Plus-/Minus-Funktionaliät. Siehe Abbildung:

Hover/Mouse Over bei der Kachelansicht - Ohne Plus-/Minus-Funktionalität

Hover/Mouse Over bei der Kachelansicht

Das Plugin für Gambio ist selbstverständlich nach aktueller Gegebenheit „Updatesicher“ programmiert worden. Dabei wurden im Shop folgende Ansichten berücksichtigt: Auf der Startseite (Unsere Empfehlungen, Neue Produkte und Angebote), bei den Kategorien sowie Neue Produkte und Angebote, beim Produkt (Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen: (Cross Selling), Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu: (Reverse Cross Selling) und Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: (Also Purchased)) und bei den Suchergebnissen.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Modul/Addon bzw. Erweiterung haben möchten, dass in der Kachelansicht, der „In den Warenkorb“-Button implementiert ist. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Gambio-Cronjobs – Artikeldaten-Exporte für Preisportale minütlich ausgeben – 1 bis 59 Minuten statt 1 bis 12 Stunden.

Heute geht es um das Thema: Gambio-Cronjobs und deren Ausführungszeiten.

Gambio bietet von Haus aus eine Exportschnittstelle zu den gängigsten Preis-Portalen. Hier ein kleiner Auszug von den Anbietern:

google.de (Google Shopping), idealo.de, guenstiger.de, geizhals.de, billiger.de, ciao.de und noch viele weitere Anbieter. Sollte ein Anbieter nicht vorhanden sein, so können Sie sich im Backend eigene Schablonen mit dem Satzaufbau anlegen.

Derzeit ist es so, dass Sie für den Export der Dateien für die Preisvergleiche einen sogenannten Cronjob bei Ihrem Hoster anlegen müssen. Entweder bequem aus dem Kundencenter, wie über Plesk (Stichwort: Geplante Aufgaben), oder einen Crontab mit einigen erfahrenen Kenntnissen, was die Ausführung der Automatik betrifft. Es gibt an dieser Stelle einige verschiedene Techniken.

Sie haben die Möglichkeit bei Gambio folgende Einstellungen vorzunehmen:

Bestimmen Sie selbst an welchen Wochentagen die Ausführung stattfindet. Diese sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.

Die auszuwählende Startzeit ist von 00:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

Oder auch ein auswählbarer stündlicher Intervall von 1 Stunde bis 12 Stunden.

Anbei noch ein Screenshot von der Maske:

Gambio-Cronjobs - Artikeldaten-Exporte für Preisportale

Gambio-Cronjobs - Artikeldaten-Exporte für Preisportale minütlich ausgeben - 1 bis 59 Minuten statt 1 bis 12 Stunden.

Nun stehen einige Shoptbetreiber vor folgender Herausforderung:

Weil sich zum Beispiel die Lagerbestände der Produkte minütlich ändern können, müssen die Dateiexporte für die Preissuchmaschinen im Minutentakt aktualisiert werden. Es muss ja nicht gleich nur 1 Minute sein, aber wenn es die Möglichkeit geben würde, es alle 2 oder 3 Minuten zu tun, dann wäre das schon eine große Erleichterung.

Wie ich bereits schrieb, kann man diesen Cronjob standardmäßig nur zur jeden vollen Stunde einstellen.

Wir haben ein Modul entwickelt bei dem man die Ausgabe minütlich bzw. von 1 – 59 Minuten einstellen kann.

Beispiel: Entweder alle 2 Minuten, 3 Minuten 6 Minuten, oder, oder…

Sie selbst bestimmen, welcher Minuten-Intervall greifen soll.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Sie ein Modul/Addon bzw. Erweiterung haben möchten, dass Ihre Artikeldaten automatisch im Minuten-Intervall erstellt. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!